Zurück von einem 4tägigen Meditationsretreat in Stille im Buddhist. Zentrum in Scheibbs.

Geleitet von Jason Siff, in kleiner Runde – in Schweigen gehüllt…

Nach der wunderbar freien und bereichernden Methode der „Recollective Awareness“,

in der all meine Gedanken und Gefühle willkommen sind, betrachtet werden.

Es geht nicht um Lösungen, um Problemewälzen,

sondern um das Erforschen von dem, was da ist.

Das freundliche, akzeptierende Sitzen mit Unangenehmen, Konfusem, Verunsicherndem,

der neugierige Blick nach Innen,

 

scheibbs 1

 

Die Erlaubnis, sich auch in Gedanken zu verirren, verlieren,

Und wieder zurück zu finden, eine Weilchen beim Atem oder dem Spüren der Hände verweilend.

Und nach dem Sitzen das Niederschreiben des Erlebten, das Zurückschauen und Reflektieren.

Manchmal ein Berichten und Lauschen des Erlebten durch andere.

Ohne Zuschreibungen, Festschreibungen, Interpretationen, Lösungen…

 

Ja, all das darf sein…

Und siehe da: ganz von allein und ganz natürlich kann Ruhe aufsteigen

und körperlich schwingen.

 

 

scheibbs 2

 

Um zahlreiche Erkenntisse leichter

und vor allem gleichmütiger kehre ich zurück

in den alltäglichen Fluss des Lebens.

 

Ich bin dankbar für diese ach so menschliche, undogmatische Methode!

Und stehe gern für Fragen zur Verfügung.

Alle Gute,

Sabine